16. Mai 2012

Hertha erwägt Protest nach Tumulten in Düsseldorf

Düsseldorf (dpa) - Hertha BSC erwägt, nach den Fan-Tumulten am Ende des Relegations-Rückspiels bei Fortuna Düsseldorf Protest gegen die Wertung der Partie einzulegen. Es sei die Verantwortung des Vereins, darüber nachzudenken, sagte Hertha-Manager Michael Preetz. Das sei man auch den Fans schuldig. Hertha und Düsseldorf hatten sich im Relegations-Rückspiel 2:2 getrennt. Düsseldorfer Fans waren vor dem Schlusspfiff auf den Rasen gestürmt. Fortuna hatte das Hinspiel 2:1 gewonnen. Hertha spielt in der kommenden Saison nun zweitklassig.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil