16. Mai 2012

Hertha erwägt Protest nach Tumulten in Düsseldorf

Düsseldorf (dpa) - Hertha BSC erwägt, nach den Fan-Tumulten am Ende des Relegations-Rückspiels bei Fortuna Düsseldorf Protest gegen die Wertung der Partie einzulegen. Es sei die Verantwortung des Vereins, darüber nachzudenken, sagte Hertha-Manager Michael Preetz. Das sei man auch den Fans schuldig. Hertha und Düsseldorf hatten sich im Relegations-Rückspiel 2:2 getrennt. Düsseldorfer Fans waren vor dem Schlusspfiff auf den Rasen gestürmt. Fortuna hatte das Hinspiel 2:1 gewonnen. Hertha spielt in der kommenden Saison nun zweitklassig.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil