25. Mai 2012

Hertha will über möglichen Einspruch gegen DFB-Urteil beraten

Frankfurt/Main (dpa) - Hertha BSC hat sich einen möglichen Einspruch gegen das Urteil des DFB-Bundesgerichts zum Bundesliga- Relegationsspiel gegen Fortuna Düsseldorf offengehalten. «Darüber können wir heute keine Entscheidung treffen», sagte der Berliner Club-Präsident Werner Gegenbauer. Das Bundesgericht des DFB hatte die Berufung des Hauptstadtvereins gegen das Urteil des DFB-Sportgerichts vom vergangenen Montag zurückgewiesen. Sollte der Urteilsspruch des Bundesgerichts bestehen, kehrt die Fortuna nach 15 Jahren in die Bundesliga zurück.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil