08. Mai 2013

Hilfsorganisation: Mehr als acht Millionen Syrer brauchen Hilfe

Berlin (dpa) - Mehr als acht Millionen Syrer sind nach Angaben der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen dringend auf humanitäre Unterstützung angewiesen.

Syrische Flüchtlinge
Syrische Flüchtlinge warten in einem Auffangalger in der Türkei auf Nahrung. Foto: Maysun/Archiv
dpa

Im Bürgerkriegsland brauchten geschätzte 6,8 Millionen Menschen Hilfe, das Gesundheitssystem sei zusammengebrochen, teilte die Organisation am Mittwoch mit. Rund 1,4 Millionen Syrer seien in Nachbarländer geflohen, die dort angebotene Hilfe könne diesem Ansturm an Bedürftigen nicht gerecht werden.

Ärzte ohne Grenzen habe in Syrien vier Kliniken aufgebaut, mobile medizinische Teams arbeiteten zusätzlich in der Umgebung dieser Krankenhäuser. Im Irak, in Jordanien, im Libanon und in der Türkei würden syrische Flüchtlinge behandelt und Hilfsgüter verteilt. Nach UN-Angaben kamen seit Beginn des Kriegs im März 2011 mehr als 70 000 Menschen ums Leben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil