17. Juni 2012

Hilfsorganisationen: G20 dürfen Hunger und Armut nicht vergessen

Los Cabos (dpa) - Hilfsorganisationen haben die 20 großen Industrie- und Schwellenländer aufgefordert, über die europäische Schuldenkrise nicht den Kampf gegen Hunger und Armut zu vergessen. Vor dem G20-Gipfel im mexikanischen Los Cabos appellierten Organisationen wie Oxfam und World Vision an die G20-Gruppe, entschlossen die Nahrungsmittelkrise anzugehen, Finanzierungen für Klimaschutz und Hungerhilfe zu fördern und mehr in kleinbäuerliche Landwirtschaft zu investieren. Als Gastgeber des Gipfels hat Mexiko die Nahrungsmittelsicherheit zu einem der Schwerpunkte gemacht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil