24. Juli 2012

Hilfsorganisationen: Kampf gegen Aids könnte schneller vorangehen

Washington (dpa) - Im Kampf gegen Aids bleiben nach Ansicht von Experten zu viele vermeidbare Probleme ungelöst. So schützen sich amerikanische Jugendliche laut einer Studie des US-Zentrums für Infektionskontrolle trotz jahrzehntelanger Aufklärungskampagnen nicht ausreichend gegen Aids. Vier von zehn US-Schülern benutzten demnach 2011 kein Kondom beim Sex, teilten die Wissenschaftler im Rahmen der Welt-Aidskonferenz mit. 2003 hatten noch 63 Prozent Kondome benutzt. Jedes Jahr infizieren sich in den USA etwa 50 000 Menschen mit HIV.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil