08. März 2014

Hintergrund: Boeing 787 - «Dreamliner»

New York (dpa) - Boeings Vorzeigejet, das Langstreckenflugzeug 787 («Dreamliner»), soll mit seiner Konstruktion aus leichten Karbonfasern den Flugzeugbau revolutionieren und den Passagieren etwa mit größeren Fenstern mehr Komfort als ältere Maschinen aus Aluminium bieten.

Boeing 787 «Dreamliner»
Flugzeuge vom Typ Boeing 787 «Dreamliner» werden in der Boeing-Werft in Everett bei Seattle montiert. Foto: Gail Hanusar/Boeing
dpa

Außerdem verspricht Boeing den Airlines eine Spritersparnis von 20 Prozent gegenüber vergleichbaren Typen. Der Flugzeugbauer bietet den Langstrecken-Jet in drei unterschiedlich großen Versionen an. Die Listenpreise beginnen laut Boeing-Website derzeit bei 212 Millionen Dollar (153 Mio Euro).

Technische Daten im Überblick

Boeing-Preise

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil