29. Juni 2016

Hintergrund: Der Istanbuler Atatürk-Flughafen

Istanbul (dpa) - Der Istanbuler Atatürk-Flughafen (IST) ist der größte Airport der Türkei und einer der größten Europas. Der nach seiner Eröffnung 1912 Yesilköy genannte Flughafen wurde später nach dem türkischen Republikgründer Mustaf Kemal Atatürk (1881-1938) benannt.

Im Jahr 2015 wurden dort in drei Terminals - Inland, International und Fracht - bei mehr als 447 000 Flugbewegungen gut 61 Millionen Passagiere abgefertigt und rund 1,4 Millionen Tonnen Luftfracht befördert. Seit 2010 mit damals rund 32 Millionen Fluggästen haben sich die Passagierzahlen nahezu verdoppelt.

Der Atatürk-Airport liegt auf der europäischen Seite Istanbuls. Im asiatischen Teil der Millionenmetropole gibt es zudem den kleineren Flughafen Sabiha Gökcen. Ende 2017 soll etwa 60 Kilometer nordwestlich von Istanbul ein neues Mega-Luftdrehkreuz eröffnet werden. Von ihm sollen jährlich bis zu 150 Millionen Passagiere starten und landen können.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil