07. Mai 2012

Hintergrund: Jamaika-Koalition

Berlin (dpa) - Der Begriff Jamaika-Koalition spielt auf die Landesfarben des karibischen Inselstaates an: Schwarz-Gelb-Grün. Zum ersten und bisher einzigen Bündnis von Union, FDP und Grünen auf Landesebene kam es 2009 im Saarland.

Allerdings zerbrach die zuletzt von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) geführte Koalition Anfang dieses Jahres. Auch kurz nach der Bundestagswahl 2005 gehörte anfangs eine Jamaika-Koalition - damals auch «schwarze Ampel» oder kurz «Schwampel» genannt - zu den koalitionspolitischen Farbspielen. Auf Länderebene kamen erstmals Anfang der 90er Jahre in Baden-Württemberg und Bremen Überlegungen dazu auf - in der Hansestadt als «Anti-SPD-Koalition».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil