12. März 2014

Hintergrund: Was man mit 27,2 Millionen Euro machen kann

München (dpa) - Bayern-Manager und Steuersünder Uli Hoeneß schuldet dem Fiskus mindestens 27,2 Millionen Euro. Zum Vergleich:

- Mit 27,2 Millionen Euro kann der Staat einen Monat lang mehr als 69 500 Bezieher von Hartz IV unterstützen - bei einem Regelsatz von 391 Euro.

- Etwa 30 Millionen Euro stellt das Bundesinnenministerium an den 19 Olympiastützpunkten zur Verfügung, um den Spitzensport zu fördern.

- Gut 30 Millionen Euro sieht das Bundesland Bayern dieses Jahr als Gesamtausgaben für Ministerpräsident und Staatskanzlei vor.

- Die Ausgaben des bayerischen Staatsschauspiels werden 2014 voraussichtlich knapp 30 Millionen Euro betragen, gut 25 Millionen davon steuert das Land als Zuschuss bei.

- 27,5 Millionen Euro zahlte der FC Bayern 2011 an den FC Schalke 04 für den Wechsel von Torhüter Manuel Neuer.

- Mit 27,2 Millionen Euro könnten 36 266 Fans des FC Bayern ein Jahresticket für die Heimspiele des Rekordmeisters erwerben - in der teuersten Kategorie. Preis: 750 Euro.

- Mehr als 45 300 Fans könnten für die Summe zur Fußball-WM 2014 nach Brasilien fliegen. Reiseportale bieten den Hin- und Rückflug zwischen Berlin und São Paulo für rund 600 Euro an.

Bundesinnenministerium

Haushalt des Landes Bayern

Schulessen Berlin

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil