30. Juni 2016

Hitzefrei für Pferde: Strengere Regeln für Wiener Fiaker

Wien (dpa) - Fiaker dürfen Touristen an heißen Sommertagen in ihren zweispännigen Kutschen nicht mehr durch die engen Straßen der Wiener Innenstadt führen. Pferde erhalten künftig ab 35 Grad hitzefrei, wie der Wiener Landtag entschied. Im vergangenen Sommer war es an 18 Tagen am Stephansplatz mindestens so heiß. Die strengeren Regeln sehen auch vor, dass die Tiere nicht mehr so lange arbeiten dürfen. Künftig dürfen die Pferde nur 18 statt bisher 20 Tage pro Monat im Einsatz sein, maximal elf Stunden am Tag. Das Gesetz wird Mitte Juli in Kraft treten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil