17. Juni 2017

Hochhausbrand: Britische Regierung kämpft gegen Kritik

London (dpa) - Nach heftiger Kritik an ihrer Reaktion auf die Brandkatastrophe in London hat die britische Premierministerin Theresa May Regierungsmitglieder zu einer Sondersitzung einberufen. Sie wolle dafür sorgen, dass alles Mögliche getan werde, um die Betroffenen der Tragödie zu unterstützen, sagte ein Regierungssprecher. Später werde May Opfer der Brandkatastrophe und Helfer treffen. Bei dem Feuer im Grenfell Tower im Stadtteil Kensington waren in der Nacht zum Mittwoch mindestens 30 Menschen umgekommen. Die Behörden erwarten, dass diese Zahl noch steigt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Reisegepäck

Haben Sie auch schon einmal Gepäck bei einer Flugreise verloren?

Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil