28. Juni 2012

Höchstes US-Gericht hält Kern von Obamas Gesundheitsreform aufrecht

Washington (dpa) - Das Oberste US-Gericht hat Präsident Barack Obamas Gesundheitsreform im Kern aufrechterhalten. Die Regierung habe das Recht, eine Zwangsversicherung für alle Bürger gesetzlich zu verankern, heißt es nach einer ersten Interpretation von Experten. Das vom Supreme Court vorgelegte Urteil schlug wie eine Bombe ein, weil es Obama nach Ansicht von US-Medien vor den Wahlen einen großen Sieg bescherte. Die meisten Fachleute hatten darauf getippt, dass die Richter das Gesetz zumindest in Teilen kippen würden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil