20. August 2012

Höhenforschungsflugzeug HALO startet zu erster Mission

Oberpfaffenhofen (dpa) - Das deutsche Höhenforschungsflugzeug HALO ist nach jahrelanger Vorbereitung zu seiner ersten Mission aufgebrochen. Heute startete der Hightech-Jet vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Oberpfaffenhofen bei München unter den Augen zahlreicher Wissenschaftler in den Himmel. Der umgebaute Business-Flieger soll unter anderem den Klimawandel und Wetterextreme untersuchen. Er kann auf eine Höhe von mehr als 15 Kilometern steigen und hat eine Reichweite von 8000 Kilometern.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil