14. Juni 2012

Höhere Stromkosten durch Industrie-Sonderregeln

Berlin (dpa) - Überflüssige Vergünstigungen für energieintensive Unternehmen treiben einer Studie zufolge die Strompreise für die übrigen Verbraucher in die Höhe. Die Preisnachlässe für die Industrie führten zu einer Mehrbelastung der übrigen Verbraucher, heißt es in der Studie des Forums Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft für Greenpeace. Alle Privilegien zusammen machten rund neun Milliarden Euro pro Jahr aus. Profitieren würden auch Unternehmen, die diese Ausnahmen zum Bestehen im Wettbewerb gar nicht nötig hätten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil