01. Mai 2012

Hoffnung auf friedliche Demos zum 1. Mai

Berlin (dpa) - Eine vergleichsweise ruhige Walpurgisnacht mit deutlich weniger Verletzten als 2011 weckt in Berlin und Hamburg Hoffnungen auf friedliche Demonstrationen zum 1. Mai. Die Polizei rüstet sich für die traditionellen Aktionen linker Gruppen: In der Hauptstadt sollten rund 7000 Beamte die Veranstaltungen sichern und Ausschreitungen verhindern. In Hamburg bereiten sich mehrere Hundertschaften auf den Einsatz vor. In Berlin wollen am Abend bis zu 15 000 Teilnehmer bis ins Regierungsviertel ziehen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil