20. Juli 2013

Hoffnung für Nahost: Palästinenser und Israel zu Gesprächen bereit

Amman (dpa) - Palästinenser und Israel sind nach fast drei Jahren Funkstille zur Wiederaufnahme direkter Friedensverhandlungen bereit. Das verkündete US-Außenminister John Kerry zum Abschluss seiner sechsten Vermittlungsreise in fünf Monaten. Ein Sprecher von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas bestätigte die Übereinkunft. Von israelischer Seite gab es wegen des schon begonnenen Sabbats zunächst keine Stellungnahme. Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hatte aber stets betont, er sei zu sofortigen Verhandlungen mit Abbas bereit.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil