15. April 2014

Hohe Feinstaub-Werte belasten Luft in deutschen Städten

Berlin (dpa) - Mit winzigen Staubpartikeln in der Luft ist nicht zu spaßen, deshalb wirken neue Zahlen besonders alarmierend: Die Feinstaub-Belastung der Luft in Deutschland hat nach Messungen des Umweltbundesamtes wieder deutlich zugenommen. Schon jetzt sind vorgebene EU-Jahresgrenzwerte an einigen Messstellen überschritten - zum Beispiel in Stuttgart. Das geht aus der Datensammlung hervor, die die Behörde ständig im Internet aktualisiert. Umweltschützer fordern deshalb unter anderem weniger Autoverkehr in den Innenstädten und schärfere Auflagen für Kamine und Heizungen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil