02. Februar 2013

Hollande besucht französische Truppen in Mali

Paris (dpa) - Frankreichs Präsident François Hollande wagt sich in Kriegsgebiet. Drei Wochen nach Beginn des Krieges gegen islamistische Rebellen in Mali reist Hollande zum Truppenbesuch nach Timbuktu. Morgen wird er dort gemeinsam mit Übergangspräsident Dioncounda Traoré Soldaten treffen, so die malische Übergangsregierung. Hollande sagte vorab, er wolle die Soldaten unterstützen und ermutigen. Es gehe aber auch um den politischen Dialog, mit dem Mali nach dem Kampf gegen Terrorismus Stabilität und Einheit wiedererlangen solle.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil