25. April 2012

Hollande will direkt nach Wahl Forderungen formulieren

Paris (dpa) - Frankreichs sozialistischer Präsidentschaftskandidat François Hollande will im Fall seines Wahlsiegs einen Kurswechsel in der europäischen Finanzpolitik fordern. Er werde ein Memorandum an die Staats- und Regierungschef senden, in dem es um die Neuverhandlung des Sparvertrags geht, sagte er in Paris. Außerdem will Hollande die Einführung von Eurobonds, mehr Engagement der Europäischen Investitionsbank für Wachstum und die Transaktionssteuer fordern. Hollande gilt als Favorit im Rennen um die Präsidentschaft.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil