15. Mai 2012

Hollande zu erstem Auslandsbesuch bei Merkel in Berlin

Berlin (dpa) - Frankreichs neuer Präsident François Hollande ist zum Auftakt seiner ersten Auslandsreise von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin empfangen worden. Mit gut einstündiger Verspätung schritten Merkel und Hollande am Abend vor dem Kanzleramt eine Ehrenformation der Bundeswehr ab. Das Flugzeug des neuen Staatschefs war auf dem Weg nach Berlin in einem Unwetter von einem Blitz getroffen worden. Daraufhin kehrten die Piloten zurück nach Paris, Hollande stieg in ein Ersatzflugzeug um. Am Vormittag hatte er die Amtsgeschäfte von seinem Vorgänger Nicolas Sarkozy übernommen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil