25. Oktober 2013

Hollywood-Stars kritisieren NSA-Überwachung

Los Angeles (dpa) - Eine Reihe Hollywood-Stars, darunter Regisseur Oliver Stone, üben in einer Videobotschaft scharfe Kritik an den Spähaktionen des US-Geheimdienstes NSA. Neben dem Oscar-Preisträger melden sich auch die Schauspieler John Cusack und Maggie Gyllenhaal zusammen mit Aktivisten und Politikern zu Wort. Das Video wurde von der Organisation «Electronic Frontier Foundation» ins Netz gestellt. Es ruft auch zur Beteiligung an einer für morgen geplanten Protestaktion in Washington auf. Die Künstler verlangen unter anderem ein Ende der Massenüberwachung von US-Bürgern durch den Geheimdienst.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Jamaika-Sondierung geplatzt

Wie soll es nach dem Abbruch der Jamaika-Koalition Ihrer Meinung nach weitergehen, wofür sind Sie?

WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil