20. Juli 2013

Hongkonger Zoll beschlagnahmt mehr als tausend Elefantenstoßzähne

Peking (dpa) - Zollbeamten haben in Hongkong bei einer Kontrolle mwehr als 1000 Elefantenstoßzähne gefunden. Wie die Zeitung «South China Morning Post» berichtet, war das illegale Elfenbein in einem als Holzlieferung getarnten Container versteckt. Die Beamten entdeckten die Stoßzähne eingepackt in Nylonsäcke bei einer Kontrolle. Die Lieferung stammt laut Papieren aus dem westafrikanischen Togo. Die Fahnder gehen davon aus, dass das Elfenbein im Wert von 1,7 Millionen Euro für das chinesische Festland bestimmt war.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil