29. September 2013

Hornbach will einzelne Praktiker- und Max-Bahr-Standorte übernehmen

Berlin (dpa) - Der Baumarkt-Konzern Hornbach hat nach einem Bericht des Berliner «Tagesspiegels» Interesse an einzelnen Praktiker- und Max-Bahr-Märkten. Bei den Insolvenzverwaltern sei Interesse an bis zu zehn Praktiker- und Max-Bahr-Standorten angemeldet worden, die gemietet oder gekauft werden sollten, um weiße Flecken auf der Hornbach-Landkarte zu schließen, sagte Hornbach-Chef Albrecht Hornbach der Zeitung. Etwa in Köln und Düsseldorf, aber auch in Rostock, Hamburg und München gebe es noch Potenzial.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil