08. Juni 2012

Hubschrauber mit Ausländern in Peru verschollen

Lima (dpa) - Ein Hubschrauber mit 14 Menschen an Bord ist im peruanischen Gebirge verschollen. Die Maschine vom Typ Sikorsky befand sich auf dem Flug von Mazuko nach Marcapata im Department Cusco, als die Verbindung abbrach. Das teilte ein Polizeisprecher dem Rundfunksender RPP mit. Acht der Passagiere seien Südkoreaner, sagte eine Sprecherin des Flugunternehmens HeliCusco der Nachrichtenagentur dpa. Außerdem seien ein Tscheche, ein Schwede, ein Holländer und ein Peruaner sowie zwei peruanische Besatzungsmitglieder an Bord gewesen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil