23. September 2014

Hubschrauberprobleme bei der Marine schon seit 2011 bekannt

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr wusste laut Medienberichten schon seit über drei Jahren von einer Materialschwäche bei den Marine-Hubschraubern vom Typ «Sea Lynx». Die mehr als 30 Jahre alten Helikopter wurden trotzdem erst in diesem Sommer aus dem Verkehr gezogen. «Spiegel Online» zitierte aus einer internen Präsentation der Bundeswehr, nach der die Wartungsfirma im Januar 2011 bei vier Maschinen auf einen «Ermüdungsbruch aufgrund schwellender Belastung» am Heck gestoßen sei. Gestern war bekanntgeworden, dass bei 15 von 22 Hubschraubern der Heckschaden festgestellt wurde.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil