11. Januar 2013

Hubschrauberwrack nach Absturz geborgen - A6 wieder frei

Untermünkheim (dpa) - Erst seit dem frühen Morgen ist die A6 bei Schwäbisch Hall nach dem Hubschrauberabsturz wieder frei. Fachleute mussten eine beschädigte Stromleitung reparieren. Die Leiche des Piloten und auch das Wrack waren bereits am späten Abend geborgen worden. Wie es zu dem Unfall gestern mitten im Berufsverkehr kommen konnte, ist noch nicht endgültig geklärt. Zeugenaussagen deuteten darauf hin, dass der Hubschrauber in die Stromleitung geflogen und dann auf die Autobahn gestürzt sei, sagte ein Polizeisprecher.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Jamaika-Sondierung geplatzt

Wie soll es nach dem Abbruch der Jamaika-Koalition Ihrer Meinung nach weitergehen, wofür sind Sie?

WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil