23. Juli 2012

Hülkenberg: Vettels Überholaktion «war so nicht in Ordnung»

Stuttgart (dpa) - Nico Hülkenberg hält die Zeitstrafe für seinen Formel-1-Kollegen Sebastian Vettel beim Großen Preis von Deutschland für angemessen. Sebastian habe sich einen Vorteil verschafft. Das sei so nicht in Ordnung gewesen, sagte der Force-India-Pilot. Die Rennkommissare auf dem Hockenheimring hatten Vettel gestern nachträglich mit 20 Sekunden bestraft, weil er beim Überholen von Jenson Button in der vorletzten Runde die Strecke verlassen hatte. Vettel rutschte deshalb vom zweiten auf den fünften Platz zurück.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil