25. Juni 2016

Hunderte fliehen vor Waldbränden in Kalifornien

Bakersfield (dpa) - Heftige Waldbrände haben im US-Bundesstaat Kalifornien Hunderte Einwohner in die Flucht geschlagen. Mindestens zwei Menschen seien ums Leben gekommen, teilte die Feuerwehr von Kern County im Kurznachrichtendienst Twitter mit. Die Brände in Lake Isabella rund 175 Kilometer nördlich von Los Angeles dauerten noch an. Nach Angaben der Behörden sind rund 800 Feuerwehrleute im Einsatz, Hunderte weitere seien auf dem Weg. Eine Hitzewelle erschwert die Löscharbeiten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil