04. Juli 2014

Hurrikan «Arthur» verhagelt Nationalfeier-Wochenende an US-Ostküste

Raleigh (dpa) - Ausgerechnet am US-Nationalfeiertag bedroht Hurrikan «Arthur» weite Teile der amerikanischen Ostküste. Am stärksten betroffen sind die Touristeninseln der Outer Banks in North Carolina. Hier könnten heute Feiern und Feuerwerke zum Independence Day ins Wasser fallen. Auch die Haupststadt Washington dürfte nicht verschont bleiben. Nach Angaben der Meteorologen handelt sich um den ersten Hurrikan der Saison. Auch Präsident Barack Obama halte sich über den Gang des Unwetters auf dem Laufenden, berichte der TV-Sender CNN.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil