27. Juni 2016

Hyäne beißt schlafendem Jungen ins Gesicht

Johannesburg (dpa) - Eine Hyäne hat einen schlafenden Jungen im südafrikanischen Krüger-Nationalpark angegriffen und schwer verletzt. Der 15-Jährige schlief in einem Zelt auf einem Campingplatz des Parks, als ihm das Tier in der Nacht zum Sonntag ins Gesicht biss, wie der Sprecher des Parks sagte. Der Junge «ist noch im Krankenhaus», erklärte Park-Sprecher William Mabasa. Der 15-Jährige sei operiert worden, weitere Operationen seien notwendig.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil