04. September 2013

IFA startet mit Hoffnung auf neue Technik und Vernetzung

Berlin (dpa) - Die Elektronikbranche will zur Funkausstellung IFA mit neuer Technik das schwächelnde Geschäft wiederbeleben. Die Hoffnungsträger sind Fernsehgeräte mit vierfacher HD-Auflösung und der Trend zur Vernetzung aller Geräte. Die deutschen Hausgeräte-Hersteller kündigten leichte Preiserhöhungen an. Am Abend wartete Samsung in Berlin mit einer Weltpremiere auf: Die Südkoreaner zeigten erstmals ihre Daten-Uhr Galaxy Gear. Samsung betritt damit vor dem schärfsten Rivalen Apple den Markt für Daten-Uhren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil