29. April 2012

IG-Metall-Bezirksleiter droht mit «roter Karte»

Berlin (dpa) - Mit Streik hat der Bezirksleiter der IG Metall in Baden-Württemberg, Jörg Hofmann, den Arbeitgebern im aktuellen Tarifkonflikt gedroht. Wenn in den nächsten Verhandlungen keine Lösung in Sicht sei, werde die Gewerkschaft die Rote Karte ziehen, sagte der Verhandlungsführer dem Berliner «Tagesspiegel». Die Gewerkschaft fordert unter anderem 6,5 Prozent mehr Geld. Die Arbeitgeber bieten bisher drei Prozent. Schon heute hatten bei ersten Warnstreiks 2 500 Beschäftigte die Arbeit niedergelegt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil