25. April 2012

IG Metall: Warnstreiks treffen Auto-Industrie

Stuttgart (dpa) - Bei ihren angekündigten Warnstreiks in der kommenden Woche hat die IG Metall vor allem die Autohersteller im Visier. Das sagte Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück der dpa in Stuttgart. Am 2. Mai werde es mit massiven Warnstreiks in der Automobilindustrie losgehen. Die Arbeitgeber müssten spüren, dass man es ernst meine. Die Friedenspflicht im Westen endet am 28. April, wegen des Mai-Feiertags und des vorhergehenden Brückentags ist mit größeren Streikaktionen erst ab dem 2. Mai zu rechnen. Die IG Metall verlangt 6,5 Prozent mehr Geld, die Arbeitgeber bieten 3 Prozent.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil