12. April 2014

IWF-Tagung: Welt muss auf Wachstum schalten - Lob für Eurozone

Washington (dpa) - Nach Jahren der Krisenabwehr soll die globale Wirtschaft endlich in den Wachstumsmodus wechseln. Dafür sprachen sich Finanzminister und Notenbankchefs aus aller Welt bei der Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds in Washington aus. Der Abbau der «hartnäckig hohen» Arbeitslosigkeit müsse im Mittelpunkt stehen. Die Erholung der Weltwirtschaft sei bei allen Fortschritten noch nicht vollendet, hieß es vom IWF-Lenkungsausschuss im Abschlusspapier des Treffens. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble warnte angesichts der Erfolge vor Selbstzufriedenheit.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil