17. Juli 2012

IWF gibt Portugal weitere 1,5 Milliarden Euro

Washington (dpa) - Der Internationale Währungsfonds hat Portugal weitere Kredithilfen in Höhe von 1,48 Milliarden Euro bewilligt. Das teilte die Organisation am Abend in Washington mit. Zugleich lobte der IWF die bisherigen Konsolidierungsfortschritte des angeschlagenen Euro-Landes, forderte aber auch weitere Reformmaßnahmen. Bereits bisher hat der IWF Portugal Finanzhilfen von insgesamt 21,13 Milliarden Euro gewährt. Alles in allem bekommt Portugal von den Europartnern und dem IWF 78 Milliarden Euro im Rahmen eines Drei-Jahres-Programms.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil