09. November 2012

Iberia baut 4500 Stellen ab - «Kampf ums Überleben»

Madrid (dpa) - Radikalkur bei Iberia: Die angeschlagene spanische Fluggesellschaft will 4500 Arbeitsplätze abbauen, fast ein Viertel ihrer 20 000 Stellen. Aufgrund von Verlusten in Rekordhöhe sollen auch die Flotte und das Flugangebot schrumpfen, teilte das Unternehmen mit. «Iberia kämpft ums Überleben», sagte Geschäftsführer Rafael Sánchez-Lozano. Die Gesellschaft mache auf allen Märkten Verluste. Iberia wolle sich künftig nur noch auf rentable Strecken konzentrieren. Die Gewerkschaften lehnten die Streichungen strikt ab.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil