11. April 2014

Identität von Mann ohne Erinnerung in Norwegen geklärt

Oslo (dpa) - Das Rätsel um die Identität eines Mannes mit Gedächtnisverlust in Norwegen ist gelöst: Bei dem Mann, der im Dezember übel zugerichtet auf einem Bürgersteig in Oslo gefunden worden war, handele sich um einen 36-jährigen Tschechen, teilte die Polizei in Prag mit. Das habe ein DNA-Abgleich mit seinen Verwandten ergeben. Zuvor hatten die Eltern den jungen Mann auf Fotos wiedererkannt. Der Mann, der sich selbst «John Smith» genannt hatte, hat seine Erinnerung nach eigenen Angaben komplett verloren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil