21. Mai 2016

Illegales Rennen in Hagen: Haftbefehle gegen Tatverdächtige

Hagen (dpa) - Nach dem schweren Unfall bei einem illegalen Autorennen in Hagen schwebt ein sechs Jahre alter Junge weiter in Lebensgefahr. Sein Zustand sei stabil, aber unverändert, sagte ein Sprecher der Polizei. Gegen die beiden Tatverdächtigen wurde Haftbefehl erlassen. Der Junge hatte mit seiner elfjährigen Schwester und seiner Mutter in einem Wagen gesessen, als am Donnerstagabend ein mutmaßlicher Raser plötzlich auf ihre Fahrbahn geschossen war und einen Frontalzusammenstoß verursachte. Die Polizei wirft dem Fahrer vor, sich mit einem anderen Mann ein illegales Rennen geliefert zu haben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil