23. Juni 2014

Im Süden gewittrig, im Norden unbeständig

Offenbach (dpa) - Heute halten sich im Norden und Nordosten viele Wolken und vor allem im Nordseeumfeld fällt etwas Regen oder Nieselregen, berichtet der Deutsche Wetterdienst in Offenbach.

Mohnblumen
Im Tagesverlauf gibt es im äußersten Süden teils kräftige Gewitter. Foto: Frank Rumpenhorst
dpa

Nach Süden zu zeigt sich vielfach die Sonne, allerdings kann es im Tagesverlauf vor allem im Alpenraum und im südlichen Baden-Württemberg zu Schauern und teils kräftigen Gewittern kommen. Die Temperatur steigt im Norden auf 16 bis 20 Grad, im Süden auf 21 bis 27 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Bergland sowie an der See mitunter frisch aus nordwestlicher Richtung. In der Nacht zum Dienstag halten sich im Norden und in der Mitte dichte Wolken und stellenweise fallen kurze Schauer.

Auch ganz im Süden bleibt es stark bewölkt bis bedeckt und Richtung Alpen gibt es teils kräftige und gewittrige Regenfälle. Die Luft kühlt sich auf 15 bis 7 Grad ab.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil