27. Juni 2012

In der Mitte Regen, sonst bewölkt und wärmer

Offenbach (dpa) - Heute kommt nach oft noch freundlichem Tagesbeginn von Westen starke Bewölkung auf und breitet sich im Tagesverlauf ostwärts aus. Besonders in der Mitte regnet es zeitweise. Lediglich im äußersten Norden und im Süden gibt es größere Wolkenlücken.

Trübes Wetter
Der Sommer lässt auf sich warten: Ein Mann radelt bei trübem Wetter durch einen Park in Leipzig. Foto: Jan Woitas
dpa

Im Tagesverlauf sind die Niederschläge häufig schauerartig, vereinzelt können sich auch Gewitter entwickeln. Das teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit. Im äußersten Norden bleibt es mit 16 bis 20 Grad noch relativ frisch. Sonst steigt die Temperatur meist auf 21 bis 27 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus vorherrschend westlicher Richtung.

In der Nacht zum Donnerstag fällt vor allem in Richtung Osten gelegentlich etwas Regen. Sonst ist es überwiegend bewölkt, teils aber auch klar und weitgehend trocken. Die Temperatur geht auf 15 bis 9 Grad zurück.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil