09. Juni 2012

Industrieminister: Spanien will noch keine Hilfe beantragen

Madrid (dpa) - Die spanische Regierung sorgt bis zur letzten Minute für Verwirrung um einen möglichen Hilfsantrag bei der EU für ihre maroden Banken.

Die Regierung habe sich «in keinem Moment» vorgenommen, Hilfe zu beantragen, bis die Berichte der Prüfungsexperten vorlägen, sagte Industrieminister José Manuel Soria in der Kanaren-Haupstadt Las Palmas. Diese Berichte werden erst in zehn bis 14 Tage erwartet.

Sorias Erklärung kam kurz vor Beginn der von der Eurogruppe einberufenen Telefonkonferenz der Finanzminister der 17 Euro-Länder. Dabei wird nach Angaben aller spanischen Medien nicht ausgeschlossen, dass Spanien bereits heute Bankenhilfe aus dem Euro-Rettungsfonds beantragen wird.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil