13. April 2012

Inflation schwächt sich im März etwas ab

Wiesbaden (dpa) - Die Inflation in Deutschland hat sich im März trotz der Rekordpreise an den Zapfsäulen etwas abgeschwächt. Die Jahresteuerungsrate sank von 2,3 Prozent im Vormonat auf 2,1 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Damit bestätigten die Statistiker vorläufige Berechnungen. Im Vormonatsvergleich stiegen die Verbraucherpreise allerdings um 0,3 Prozent. Getrieben wurde die Inflation auf Jahressicht erneut von den hohen Energiekosten. Besonders stark schlugen die Preissteigerungen bei Sprit und Heizöl durch.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil