26. April 2012

Innenminister Friedrich kritisiert Ukraine vor Fußball-EM

Luxemburg (dpa) - Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) hat die Ukraine wegen des Umgangs mit der inhaftierten Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko kritisiert. Der Minister, der auch für Sportfragen zuständig ist, forderte am Donnerstag in Luxemburg eine ordentliche Krankenbehandlung für die Erkrankte.

Friedrich sagte, er selbst habe ein Problem damit, als Sportminister bei Fußballspielen während der EM zu sitzen «und zu wissen, da wird Kilometer entfernt jemand nicht nach den Regeln, die wir uns gemeinsam gegeben haben in der zivilisierten Staatenwelt, behandelt».

Die Fußball-EM biete der Ukraine eine gute Gelegenheit, sich weltweit zu präsentieren. Das Land drohe aber diese großartige Möglichkeit zu verpassen. «Das ist eigentlich kaum zu verstehen.» Bundespräsident Joachim Gauck hatte diese Woche eine Einladung in die Ukraine abgesagt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil