26. April 2012

Innenminister Friedrich will bei EM mit Timoschenko sprechen

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) will sich eventuell persönlich in der Ukraine über den Gesundheitszustand der inhaftierten ehemaligen Regierungschefin Julia Timoschenko informieren.

Der in Düsseldorf erscheinenden «Rheinischen Post» (Freitag) sagte Friedrich, er wolle zur Fußball-Europameisterschaft im Juni zum Spiel Deutschland gegen die Niederlande in Charkow fahren.

«Sollte Frau Timoschenko bis dahin noch in Haft sein, möchte ich mit ihr sprechen», sagte der auch für den Sport zuständige Minister. «Ich erwarte, dass die Ukraine im eigenen Interesse sicherstellt, dass Frau Timoschenko eine umfassende medizinische Versorgung bekommt.»

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil