18. Juni 2015

Innenminister de Maizière: Keine Wirtschaftsspionage der USA

Berlin (dpa) - Die USA betreiben nach Wissen von Bundesinnenminister Thomas de Maizière keine Wirtschaftsspionage gegen deutsche Unternehmen. «Mir lagen und liegen keine Erkenntnisse vor, dass US-Dienste deutsche Unternehmen aufklären, um US-Unternehmen Vorteile zu verschaffen», sagte der CDU-Politiker vor dem NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages. «Nicht immer, wenn Unternehmen von Nachrichtendiensten beobachtet werden, handelt es sich um Wirtschaftsspionage». Es gehe dabei zum Beispiel auch um Waffenhandel oder die Verletzung von Handelssanktionen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil