12. Oktober 2015

Innenminister diskutieren über Transitzonen für Flüchtlinge

Berlin (dpa) - Angesichts der weiter steigenden Flüchtlingszahlen rückt die Einrichtung von Transitzonen an den deutschen Grenzen immer mehr in den Fokus. Konkrete Ergebnisse gab es am Abend bei einem Treffen der Innenminister von Bund und Ländern mit Bundeskanzlerin Angela Merkel aber offensichtlich nicht. Man wolle über die Einführung von Transitzonen weiter im Gespräch bleiben, sagte Nordrhein-Westfalens Ressortchef Ralf Jäger nach dem Termin. Die Runde saß fünf Stunden zusammen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil