11. März 2014

Innenministerium lässt Ermittlungen gegen Friedrich zu

Berlin (dpa) - In der Edathy-Affäre ist der Weg für Ermittlungen gegen den früheren Bundesminister Hans-Peter Friedrich frei. Bundesinnenminister Thomas de Maizière erteilte der Berliner Staatsanwaltschaft dazu die Ermächtigung. Friedrich wird des Geheimnisverrats verdächtigt. Der CSU-Politiker hatte im Oktober 2013 während der Koalitionsverhandlungen - als damaliger Innenminister - SPD-Chef Sigmar Gabriel darüber informiert, dass der Name des SPD-Politikers Sebastian Edathy bei Ermittlungen aufgetaucht war.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil