10. Juni 2012

Inoffizielle Hochrechnung: Linkes Lager bei Wahl in Frankreich vorn

Brüssel (dpa) - Das linke Lager um Frankreichs neuen Präsidenten François Hollande liegt in der ersten Runde der Wahlen zur Nationalversammlung vorn. Der belgische Rundfunk RTBF berichtet, laut inoffiziellen Hochrechnungen kämen die Sozialisten gemeinsam mit Grünen und Front de Gauche auf mindestens 42 Prozent der Stimmen. Die Partei des am 6. Mai abgewählten Präsidenten Nicolas Sarkozy liegt demnach als stärkste Einzelpartei bei 34 bis 35 Prozent. Sie kann allerdings nicht auf die Unterstützung der rechtsextremen Front National zählen, die demnach auf 13 bis 14 Prozent der Stimmen käme.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil