21. Januar 2013

Inselstreit mit Japan: China übt scharfe Kritik an USA

Peking (dpa) - Im Streit mit Japan um eine Inselgruppe im Ostchinesischen Meer hat China die USA scharf angegriffen. Das Außenministerium und Chinas Staatsmedien nahmen besonders Anstoß daran, dass US-Außenministerin Hillary Clinton die japanische0 Verwaltung der umstrittenen Inselgruppe im Ostchinesischen Meer ausdrücklich anerkannt hatte. Die USA sendeten mit der Unterstützung Japans «das falsche Signal», schrieb die Staatsagentur Xinhua. Das Parteiorgan «Volkszeitung» riet den USA, die Spannungen nicht zu verschärfen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil