27. Dezember 2014

Interfax: Gefangenen-Austausch im Ukraine-Konflikt vollzogen

Donezk (dpa) - Im Ukraine-Konflikt haben die Regierungstruppen und die prorussischen Separatisten im Donbass ihren vereinbarten Austausch von Gefangenen vollzogen. Das meldet die Agentur Interfax. Die geplante zweite Runde der Friedensgespräche in Minsk ist allerdings geplatzt. Die Konfliktparteien werfen sich gegenseitig mangelnde Kompromissbereitschaft und Verstöße gegen die Waffenruhe vor. Russland hat derweil seine Militärdoktrin neugefasst und stuft die Ukraine und die Nato als Bedrohung ein. Die Nato wies das zurück.

Donezk (dpa) - Im Ukraine-Konflikt haben die Regierungstruppen und die prorussischen Separatisten im Donbass ihren vereinbarten Austausch von Gefangenen vollzogen. Das meldet die Agentur Interfax.
Die geplante zweite Runde der Friedensgespräche in Minsk ist allerdings geplatzt. Die Konfliktparteien werfen sich gegenseitig mangelnde Kompromissbereitschaft und Verstöße gegen die Waffenruhe vor. Russland hat derweil seine Militärdoktrin neugefasst und stuft die Ukraine und die Nato als Bedrohung ein. Die Nato wies das zurück.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil